NEW:   SATURNIA - The Seance Tapes - 2 LP (black) Elektrohasch  •  SATURNIA - The Seance Tapes - CD Elektrohasch  •  SATURNIA - The Seance Tapes - 2 LP (yellow) Elektrohasch  •  ELECTRIC FOOD - Electric Food - LP Longhair  •  ELECTRIC FOOD - Flash - LP Longhair  •  FREE/SLOPE - Abracadabra - LP Deep Distance  •  LONG ORME - Long Orme - LP 1975 WahWah  •  TWENTY SIXTY SIX AND THEN- Reflections! - CD Second Battle  •  THE INFINITE TRIP - Illustrated Mind - LP (colour) Clostridium  •  THE INFINITE TRIP - Illustrated Mind - LP (black) Clostridium  •  SCHULZE, KLAUS - Das Wagner Desaster - 2 CD MadeInGermany  •  THE F.S.O. - The Far Seeing Oracle - CD Clostridium  •  SIXCIRCLES - New Belief - LP (blue) Nasoni  •  KOLLEKTIV - Kollektiv - 2 LP 1973 Longhair  •  AUTOMATISM - From The Lake - CD Tonzonen  •  AUTOMATISM - From The Lake - LP (marbled) Tonzonen  •  VERTICE - I Want A Boogie / Thinking On You - 7 inch WahWah  •  ACTION, THE - Rolled Gold - LP 1967 Guerssen  •  SUN DIAL - Science Fiction - LP (green) Sulatron  •  WYNDER K. FROG - Out Of The Frying Pan - LP WahWah  •  WYNDER K. FROG - Sunshine Super Frog - LP WahWah  •  WYNDER K. FROG - Into The Fire - LP WahWah  •  BIXBY, DAVE - Ode to Quetzalcoatl - LP 1969 Guerssen  •  NINE DAYS WONDER - Nine Days Wonder - LP 1971 (green) Bacillus  •  SILOAH - Sukram Gurk - LP 1972 WahWah + 1 bonus track  •  SILOAH - Siloah - LP 1970 WahWah + 2 bonus tracks  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - CD 2014 Sunhair  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - 2 LP (yellow) 2014 Sunhair  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - 2 LP (black) 2014 Sunhair  •  PENTAGON - Die Vertreibung Der Bösen Geister - LP 1970 Garden Of Delights  •  >SOON:  

VARIOUS - Hallo Die 16 CD - Box - CD Sechzehn










Price: EUR 54.00 (incl. VAT) plus shipping

Shipping cost Germany: EUR 4.50
Shipping cost EU: EUR 10.00
Shipping cost international: EUR 10.00

    Menge:


Show all available 100 items of VARIOUS
Show all available 41 LPs of VARIOUS
Show all available 59 CDs of VARIOUS
Show all available 14 items from the Sechzehn label
Show all available 14 CDs from the Sechzehn label
Show all available 0 LPs from the Sechzehn label

Question about this item
Tell a friend about this item


Category:

Progressiv / Psychedelic
Manufacturer: Sechzehn
Original release year: 1972
Manufacturing year: 2015
Cat. Nr.: BF 06602
Barcode: 4021934966022
Medium:CD
Weight:460 g
Country:East Germany
Extras:Digipack
Processing time:1 day
Sound sample:.
Link auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

16CD Various Artists: Hallo Nr. 1-12 + Hallo '74 bis '76
BF 06602

In 1972 and 1973 Amiga, the monopoly record company of the German Democratic Republic (GDR or DDR) released a unique series of 12 LPs titled Hallo Nr. 1 - Hallo Nr. 12. These LPs presented mainly new and innovative East German rock bands before they released an own album (if they released one at all) and bands from the brother countries Czechoslovakia, Hungary, Poland and the Soviet Union, which mostly already had there first album(s) out.

The East German part was a mixture of bands who became popular during the years to come like Electra, Lift, Die Puhdys, Klaus Renft-Combo or Stern-Combo Meißen, later 'medium-sized' bands like Bayon, Gruppe Jürgen Kerth or Panta Rhei and many totally unknown bands. The share of the bands from abroad contained mainly the top acts of these countries like Breakout, Marek Grechuta & Anawa and Skaldowie from Poland, Blue Effect, Pavol Hammel & Prúdy and Václav Neckár & Bacily from Czechoslovakia and Hungária, Locomotiv GT and Omega from Hungary.

The foreign bands mainly recorded alternative versions with German lyrics of their songs released at home, but also live material. The mixture of German and foreign bands was about 50 : 50 and the music styles also differed: Rock, Folkrock, Bluesrock, Hardrock, Jazzrock and a surprising lot of progressive Rock. Most of the material was recorded by Rundfunk der DDR (Radio of GDR) and not published in any other form.

All these twelve albums are recommended, especially to those who still think that Krautrock existed only in the Western part of our country and to those who believe that life in the German Democratic Republic really was that grey as we have been told by the Western propaganda from the Fifties until today.

At 10 December 2015 Sechzehnzehn Musikproduktion from the Eastern part of Berlin has rereleased the whole series in a nice red 16 CD box including a bonus of the last four 'Hallo' LPs from 1974 until 1976. These four albums were weaker and more mainstream oriented than the main series, but each of them of course also contained a couple of good songs. All CDs come in original front covers. The back covers have a similar design and contain the track listing. Additionally the box contains a poster in 48 x 48 cm in form of a compilation of the photos of the bands which were originally on the inserts of the albums Nr. 1 - Nr. 12 (one band photo per album). On the back of the poster all the tracks are listed in a black and white arangement including small cover pictures in 2,5 x 2,5 cm.

Unfortunately the track listing has been done quite carelessly, so that it contains a lot of typing mistakes and most of the accents and East European special characters are missing. Also it does not clear who the bands from abroad are whose names were translated into German and from which country they came from. You might suppose that 'Die Skalden' are 'Skaldowie', but do you also know that 'Blau Schwarz' was not an obscure and totally unknown East German band, but 'Niebiesko-Czarni' from Poland? So you better use the track listing at the bottom of this file.

The 'Krauts'

Bayon (5 x); Rainer Bloß-Sextett; Blues-vital; Brot & Salz; Bürkholz-Formation (2 x); Centric; City Rock Band; Electra-Combo / Electra (6 x); Expreß (2 x); Veronika Fischer & Band (2 x); GRH-Projekt; Nina Hagen & Automobil; Peter Holten-Septett (2 x); Joco-Dev-Sextett (4 x); Karat; Katja, Roman & Co.; Gruppe Jürgen Kerth (2 x); Kreis; Horst Krüger-Band (2 x); Orchester Walter Kubiczeck; Reinhard Lakomy (4 x); Orchester Klaus Lenz; Lift (2 x); Modern Soul-Band (4 x); Die Nautiks (2 x); Panta Rhei (4 x); Prinzip (3 x); Die Puhdys (10 x); Klaus Renft-Combo (9 x); Sieghart Schubert-Formation; Scirocco-Combo (3 x); Set (2 x); Stern-Combo Meißen & Veronika Fischer (2 x); Studio 66 (2 x); Studio-Team Leipzig; TBA-Combo; Transit; Wir (5 x)

The 'Brothers and Sisters'

2 + 1 (Dwa plus Jeden) (PL, 2 x); Halina Frackowiak & ABC (PL, 7 x); Bayon (5 x); Blau Schwarz (Niebiesko-Czarni) (PL); Blue Effect (CS, 2 x); Bractwo Kurkowe (PL, 2 x); Breakout (PL, 5 x); Collegium Musicum (CS); Generál (HU, 2 x); Marek Grechuta & Anawa (PL, 2 x); Pavol Hammel & Prúdy (CS, 3 x); Hungária (HU, 3 x); Kalaka (HU); Kati Kovács & Locomotiv GT (HU); Locomotiv GT (HU, 2 x); Václav Neckár & Die Bazillen (Bacily) (CS); No To Co (PL, 2 x); Omega (HU, 6 x); Maryla Rodowicz und ihre Gruppe (PL); Rote Gitarren (Czerwone Gitary) (PL, 3 x); Die Singenden Gitarren (SU); Die Skalden (Skaldowie) (PL, 5 x); Skorpió (HU)

Explore and enjoy!

Buschfunk from the Eastern part of Berlin is the exclusive distributor for the whole catalogue of Sechzehnzehn Musikproduktion inside Germany. Kalemegdan Disk is the main distribution partner of the Sechzehnzehn Musikproduktion's rock and pop assortment for international customers, just as for Hungaroton (Hungary), Supraphon, Opus (both Czechoslovakia), Croatia Records (the former Jugoton, Yugoslavia) and some other East European record and CD companies. Therefor Kalemegdan Disk runs the central export warehouse here in Nuremberg, Germany.

Thomas Werner


Melodie and Rhythmus Information from 1973 (still has to be translated to English)

Anfang 1972 startete Amiga die 'Hallo-Serie'. Originell in der Ausstattung, aktuell in der Titelauswahl, breit im musikalischen Spektrum, erfreut sich diese Serie seither größter Beliebtheit. Sie bringt kontinuierlich, was bis dahin eine Ausnahme gewesen: eine Mixtur des Besten unserer Beatgruppen und namhafter Formationen aus den sozialistischen Bruderländern. Von den 'Hallo-Platten' 1-6 wurden 360 000 Stück verkauft. Das spricht für die Resonanz dieser Musik und ihrer Interpreten. Vielfach geäußerten Wünschen entsprechend, wird Amiga diese Serie auch 1974 weiterführen; wobei die Ausstattung an Attraktivität gewinnen soll. Ob das gleiche auf den Inhalt zutrifft, das hängt einzig und allein von den Einfällen und vom Können der Gruppen sowie ihren Komponisten und Textern ab. In ihrer Hand liegt es, inwieweit die Musik, die wir pauschal als Beat bezeichnen, an Massenwirksamkeit und Popularität gewinnt oder verliert. Gegenwärtig besteht noch kein Grund, den Teufel an die Wand zu malen, denn die 'Hallo 1-9' beweisen eindeutig: Die Palette unserer Beatmusik ist reich an Farben.

Da auf den 'Hallo-Platten' nur das Beste und Gelungenste in bunter Mixtur vorgestellt wird - überwiegend handelt es sich dabei um Rundfunkproduktionen -, gibt es kaum einen Titel, der sich nicht in Text, Komposition, Arrangement oder Interpretation durch einige reizvolle und hörenswerte Besonderheiten auszeichnet. Es wäre sicher nicht uninteressant, in einem Beitrag auf solche Details - gelungene Effekte, Gags, Tricks u.ä. - genauer einzugehen. Hier sollen uns zunächst die größeren Entwicklungslinien interessieren.

Nach dem Abhören der bisherigen 'Hallo-Platten' lassen sich ziemlich deutlich drei musikalische Strömungen erkennen:

a ) eine volkstümliche, liedhafte und überwiegend tanzbar gearbeitete Beatmusik, wie sie insbesondere von der Gruppe 'Renft', aber auch von vielen Amateurgruppen gepflegt wird ('Scirocco', 'Simultan' u.a.),
b) eine Tendenz zu komplizierteren musikalischen Strukturen und Einbeziehung von Elementen des modernen Jazz. Exponenten dieser zum konzertanten neigenden Richtung sind 'Panta Rhei', die Gruppe 'Electra' u.a.,
c) das Aufgreifen und schöpferische Einarbeiten folkloristischer Tanz- und Liedelemente, wie es besonders bei den Gruppen aus der CSSR, der VR Polen und der Ungarischen Volksrepublik zu beobachten ist.

Selbstverständlich gibt es zwischen diesen drei Hauptströmungen eine Fülle von Übergängen, und nicht selten befinden sich im Repertoire einer Gruppe Titel dieser und jener Art. Das bei den letzten 'Hallo-Platten' erkennbare Bemühen, sie unter ein Motto zu stellen, läßt indes die drei Hauptströmungen deutlicher als zuvor hervor treten. Man höre sich die 'Hallo Nr. 7' an, die ausschließlich Titel von Gruppen sozialistischer Länder bringt und reich an nationalen Farben ist, oder man lege die 'Hallo Nr. 8' auf, die neue Titel führender DDR-Amateurgruppen zusammenfasst und das Bemühen um eine tanzbare, liedhafte Beatmusik erkennen läßt. Die 'Hallo Nr. 9' besteht aus Mitschnitten von Beatkonzerten der Sender des Staatlichen Komitees für Rundfunk. Sie wirft wieder andere Fragen auf; etwa die Art: gewisse Ungenauigkeiten im Vortrag, aber ungeheuer lebendig - oder Studioproduktionen?

Auf jeder 'Hallo-Platte' findet der Hörer ein oder zwei Titel, die echte Schlager geworden sind. Denken wir an 'Es brennen die Berge und Wälder', 'Wer die Rose ehrt', 'Türen öffnen sich zur Stadt', 'Cäsars Blues', 'Salaspilz', 'Grünes Brückchen' und andere. Es wäre oberflächlich, wollte man übersehen, das auch komplizierter gehaltene Beatnummern wie beispielsweise 'Wer die Rose ehrt' oder 'Zwischen Liebe und Zorn' wochenlang von jungen Hörern im DT-64 Musikstudio zu Spitzentiteln kreiert worden sind. Unser Musikangebot bedarf also auch dieser Farben, um den vielschichtigen Wünschen junger Hörer gerecht zu werden. Andererseits dürfte sich herumgesprochen haben, das kein Experiment eine unterscheidbare und einprägsame Melodie zu ersetzen mag; sie bleibt das A und O.

Was die meisten Texte betrifft, so haben die meisten Beattitel einen höheren Grad an Lebenswahrheit und Realitätsbezogenheit aufzuweisen als viele der immer recht unverbindlichen Schlagertexte. Es gehört zu den unbestrittenen Vorzügen der Beatmusik und ihrer Interpreten, das durch sie vielen jungen Menschen progressive Denk- und Verhaltensweisen nahegebracht werden. Man denke in diesem Zusammenhang an die überaus fruchtbare Zusammenarbeit führender Gruppen mit namhaften Lyrikern (Gerlach, Tilgner, Steieckert, Gertz, Maywald, Demmler, Pannach u.v.a.).

Das leidige Thema 'Phonstärke' bedarf bei den 'Hallo-Platten' erfreulicherweise keiner Diskussion: Jeder kann sie in der Lautstärke abhören, die ihm zusagt. Die 'Hallo Platten' werden auch künftig Mixtur-Ausgaben bleiben. Das ist gut so. Bieten profilierte Gruppen eine qualitätsvolles und farbiges Repertoire an Eigenschöpfungen an, so wird ihnen Amiga weiterhin die Möglichkeit geben, sich auf einer Langspielplatte vorzustellen. In den Sommermonaten werden die LPs der Gruppen 'Renft' und 'Panta Rhei' erwartet. Im Gespräch bzw. Vorbereitung sind Platten mit Reinhard Lakomy, den Gruppen 'Electra', 'Lift' und anderen.

Kurzum: Es wird schon langsam eine Frage guter Freizeitgestaltung, will man all das hören, was Amiga sowie unsere Rundfunk- und Fernsehstationen in den nächsten Wochen und Monaten an attraktiver 'Hallo-Musik' anbieten werden.

Melodie und Rhythmus has been the main East German music magazine


Tracklist

CD 1 Hallo Nr. 1 (P) 1972
1. Rote Gitarren (Czerwone Gitary, PL): Es brennen die Berge und Wälder 3:45
2. Die Nautiks: Ich steh' allein in dieser Stadt 2:40
3. Die Puhdys: Geh dem Wind nicht aus dem Wege 6:40
4. Panta Rhei: Blues für John Henry 5:25
5. Joco-Dev-Sextett: Wir lagen im Grase 4:35
6. Scirocco-Combo: Wege mit gutem Namen 2:35
7. Bayon: Stell dich mitten in den Regen 5:10
8. Rote Gitarren (Czerwone Gitary, PL): Anfang 2:10
9. Panta Rhei: Aus und vorbei 4:40

CD 2 Hallo Nr. 2 (P) 1972
1. Halina Frackowiak & ABC (PL): Bitte, schreib mir 3:15
2. Halina Frackowiak & ABC (PL): Ich gehe weiter 6:15
3. Halina Frackowiak & ABC (PL): Dir ganz nah sein 3:25
4. Halina Frackowiak & ABC (PL): Du willst zuviel 3:30
5. Halina Frackowiak & ABC (PL): Im Heu 2:25
6. Halina Frackowiak & ABC (PL): Weiße Wolke am Himmel 3:10
7. Halina Frackowiak & ABC (PL): Alle Herrlichkeit des Sommers 3:10
8. Bayon: Bayon-Suite 12:45

CD 3 Hallo Nr. 3 (P) 1972
1. Die Puhdys: Türen öffnen sich zur Stadt 5:15
2. Scirocco-Combo: ...sagen meine Tanten 3:45
3. Klaus Renft-Combo: Wer die Rose ehrt 3:05
4. Studio 66: Nicht eine Stunde 5:10
5. Rainer Bloß-Sextett: Das schönste Mädchen unserer Stadt 1:55
6. Joco-Dev-Sextett: Stapellauf 4:20
7. TBA-Combo: Du bist eine Blume 4:45
8. Electra-Combo: Das Lächeln 9:15

CD 4 Hallo Nr. 4 (P) 1972
1. Klaus Renft-Combo: Baggerführer Willi 1:40
2. Klaus Renft-Combo: Zwischen Liebe und Zorn 4:50
3. Modern Soul-Septett: Wie schön... 3:55
4. Marek Grechuta & Anawa (PL): Wichtig sind Tage, die unbekannt sind 3:45
5. Die Skalden (Skaldowie, PL): Der Hirtenjunge ist gestorben 4:30
6. Studio 66: Du kommst zurück 3:40
7. Klaus Renft-Combo: Cäsars Blues 5:25
8. Die Puhdys: Steige nicht auf einen Baum 5:05
9. Die Puhdys: Manchmal im Schlaf 4:25

CD 5 Hallo Nr. 5 (P) 1972
1. Jürgen Kerth-Quintett: Geburtstag im Internat 3:33
2. Wir: Schön, wunderschön 4:35
3. 2 + 1 (Dwa plus Jeden, PL): Heuernte 2:55
4. Electra-Combo: Über Feuer 6:45
5. Marek Grechuta & Anawa (PL): Unsere Welt 6:05
6. Panta Rhei: Tuyet 5:15
7. Orchester Klaus Lenz: Esperanto 3:05
8. Stern-Combo Meißen: Ein Tag in der Stadt 4:40

CD 6 Hallo Nr. 6 (P) 1972
1. Pavol Hammel & Prúdy (CS): Abra kadabra 2:06
2. Klaus Renft-Combo: Kinder, ich bin nicht der Sandmann 2:07
3. Wir: Segelflug 5:20
4. Klaus Renft-Combo: Flüsse und Tränen 3:40
5. Die Puhdys: Finde den Weg durchs Feuer 4:10
6. Pavol Hammel & Prúdy (CS): Alles in Ordnung 2:30
7. Klaus Renft-Combo: Wandersmann 3:35
8. Electra-Combo: Einen kleinen Tag lang 6:30
9. Omega (HU): Untreue Freunde / Blues 10:20

CD 7 Hallo Nr. 7 (P) 1972
1. No To Co (PL): Grünes Brückchen 3:41
2. Omega (HU): Reise auf dem grauen Fluß 4:40
3. Die singenden Gitarren (SU): Salaspilsz 5:20
4. Pavol Hammel & Prúdy (CS): Die sechs Weisen 5:11
5. Blau-Schwarz (Niebiesko-Czarni, PL): Lied über die nackte Wahrheit 6:37
6. Omega (HU): Sie ruft alle Tage herbei 3:00
7. Václav Neckár & Die Bazillen (Václav Neckár & Bacily, CS): Náruc krás 5:45
8. Kalaka (HU): Lopok között szegény ember 1:55
9. No To Co (PL): Gevatter und Gevatterin 2:10

CD 8 Hallo Nr. 8 (P) 1973
1. Express: Leben, um ein Mensch zu sein 4:22
2. Bayon: Die Nacht 5:20
3. Joco-Dev-Sextett: Du bist mir nah 3:55
4. Blues-vital: Blues von der Flüchtigkeit der Zeit 4:50
5. Scirocco: Mädchen am Morgen 3:45
6. Die Nautiks: Singe vom Frieden 5:10
7. Bayon: Die Lerche 2:45
8. Centric: Rauch am Horizont 2:40
9. Peter Holten-Septett: Ich hab die Sonne bei Nacht gesehn 5:30

CD 9 Hallo Nr. 9 (P) 1973
1. Die Skalden (Skaldowie, PL): Gdzie mam ciebie szukac 5:00
2. Blue Effect (CS): Clara 4:15
3. Omega (HU): Törékeny lendület 4:00
4. Die Puhdys: Zeiten und Weiten 5:00
5. Breakout (PL): Daje ci próg 4:00
6. Maryla Rodowicz und ihre Gruppe (PL): Kleine Eisenbahnballade 3:00
7. Wir: Zeit 6:19
8. Bayon: Synthetic-Walzer 7:15

CD 10 Hallo Nr. 10 (P) 1973
1. Die Puhdys: Hören und sehen 2:35
2. Blue Effect (CS): Armagedon 6:30
3. Bürkholz-Formation: Sei kein Vulkan 4:15
4. Die Skalden (Skaldowie, PL): Heidelbeeren 5:35
5. 2 + 1 (Dwa plus Jeden, PL): Hei, ich fang den Sommer 3:05
6. Breakout (PL): Aber ich sag' dir nichts davon 3:10
7. Lift: Komm nicht wieder 3:45
8. Peter Holten-Septett: Ritter vom eisernen Pferd 4:05
9. Bürkholz-Formation: Finden wir uns neu 5:20

CD 11 Hallo Nr. 11 (P) 1973
1. Hungária (HU): Oh, oh, Bangla Desh 3:10
2. Breakout (PL): Rzeka dziecinstwa 4:30
3. Locomotiv GT (HU): Hilf mir, einzuschlafen 3:25
4. Collegium Musicum (CS): Hommáge á Johann Sebastian Bach 8:00
5. Locomotiv GT (HU): Geh nie wieder 3:10
6. Breakout (PL): Jest gdzies taki dom 4:10
7. Wir: Black Power 13:05

CD 12 Hallo Nr. 12 (P) 1973
1. Electra-Combo: Feuer 3:45
2. Hungária (HU): Steffi, komm 2:50
3. Die Puhdys: Wenn ein Mensch lebt 3:25
4. Hungária (HU): Komm, ich brauche deine Liebe 2:25
5. Omega (HU): Nach einem schweren Jahr 5:30
6. Die Skalden (Skaldowie, PL): Krywan, Krywan 19:57

CD 13 Hallo 1 '74 (P) 1974
1. Generál (HU): Heißer Tag 3:05
2. Klaus Renft-Combo: Als ich wie ein Vogel war 4:00
3. Angelika Mann & Reinhard Lakomy-Ensemle: Na und... 3:15
4. Bractwo Kurkowe (PL): Wege ändern sich 3:10
5. Horst Krüger-Band: Hab mir von der Tagesreise manches mitgebracht 7:20
6. Klaus Renft-Combo: Aber ich kann's nicht verstehn 2:30
7. Bractwo Kurkowe (PL): Schornsteinfeger Johnny 2:30
8. Generál (HU): Hier war ich Kind 3:00
9. Lift: Wind trägt alle Worte fort 4:35
10. Die Skalden (Skaldowie, PL): Was Liebe war... 4:25

CD 14 Hallo 1 '75 (P) 1975
1. Electra: Bemühe dich 3:18
2. Nina Hagen & Automobil: Was denn 2:50
3. Panta Rhei: Lied vom Ludwig 3:00
4. Reinhard Lakomy und sein Ensemble: Spiegelbild 3:40
5. Prinzip: Der große Star 3:00
6. Set: Eisen 2:10
7. Die Puhdys: Sonntagsfahrer 3:17
8. Veronika Fischer & Band: Klavier im Fluß 3:20
9. Horst Krüger-Band: Rosenpflücken 4:06
10. Studio-Team Leipzig: Alltagslegende 3:05
11. Orchester Walter Kubiczeck: Sie kam aus dem Nebel 3:05
12. Modern-Soul-Band: Zickenrock 2:30

CD 15 Hallo 2 '75 (P) 1975
1. Prinzip: Sieben Meter Seidenband 3:23
2. Angelika Mann & Reinhard Lakomy-Ensemble: Ein irrer Typ 3:00
3. Breakout (PL): Heute hast du alles 2:48
4. Modern-Soul-Band: Was mir fehlt 3:15
5. Rote Gitarren (Czerwone Gitary, PL): Überall bist du 2:45
6. Skorpió (HU): Urgroßvater sagte 3:30
7. Kati Kovács & Locomotiv GT (HU): Hej, Finger weg 2:12
8. Veronika Fischer & Band: Der Streit 4:58
9. Gruppe Jürgen Kerth: Martha 3:29
10. City Rock Band: Der Spatz 2:48
11. Katja, Roman & Co.: S-Bahn Blues 3:35
12. Wir: Was unternehmen 4:20

CD 16 Hallo 1 '76 (P) 1976
1. GRH-Projekt: Bruder da vorn 3:10
2. Transit: Ich fahr an die Küste 3:10
3. Set: Unsere Band 2:55
4. Kreis: Ich will dich 3:40
5. Puhdys: Lebenszeit 3:20
6. Karat: Mein Dorf 2:55
7. Brot & Salz: Dies ist die Erde 2:33
8. Modern-Soul-Band: He, Mann 4:05
9. Prinzip: Marie, Marie 2:55
10. Sieghart Schubert-Formation: Sommer ade 2:35
11. Express: Schlafenszeit 3:10
12. Reinhard Lakomy-Ensemble: Sie ist mein 3:06
13. Veronika Fischer & Band: Guten Tag 3:03
14. Electra: Kam ein Lied übers Meer 3:00





VARIOUS - Cloud Cuckooland - CD Krautrock Kuckuck Finders Keepers

Price: EUR 12.67

Krautrock
Finders Keepers
Deutschland /


VARIOUS ARTISTS - Brnensky Beatfest Live - CD 2013 FT Records

Price: EUR 6.05


FT Records
Tschechien / 2013


VARIOUS ARTISTS - Gitarijada Vojvodine Kisac '75 - CD 1975 Atlantide

Price: EUR 12.99

Progressiv
Atlantide
Ungarn / 1978


Various Artists - Beatline 1967-1969 - LP 2018 Supraphon

Price: EUR 17.20

Beat
Supraphon
Tschechien / 2017

Similar items:

VARIOUS - Hallo Die 16 CD - Box - CD Sechzehn

Price: EUR 54.00

Progressiv
Sechzehn
DDR / 1972



VA - Wittstock statt Woodstock - CD 1972 - 1988 Sechzehn

Price: EUR 11.92

Bluesrock
Sechzehn
DDR / 2012


LIFT - Hits & Raritäten - CD 1973 - 1985 Sechzehn

Price: EUR 10.88

Deutschrock
Sechzehn
DDR / 2008


FEELING B - Das Originalalbum - CD 1989 Sechzehn

Price: EUR 10.88

Punk
Sechzehn
DDR / 1989


MONOKEL - Das Monster vom Schilkinsee - CD 1988 - 2006 Sechzehn

Price: EUR 10.88

Bluesrock
Sechzehn
DDR / 2006


© www.green-brain-krautrock.de�