NEW:   ELECTRIC MOON - Stardust Rituals - LP (yellow/black) Sulatron  •  YURI GAGARIN - Yuri Gagarin - LP (yellow) Sulatron  •  SULA BASSANA - The Ape Regards His Tail –original Soundtrack - CD Sulatron  •  NOSFERATU - Nosferatu - LP 1970 Longhair  •  ELECTRIC MOON - Lunatics & Lunatics Revenge - 2 CD Sulatron  •  BRÖSELMASCHINE - Indian Camel - CD Madeingermany MadeInGermany  •  MUSIKAUTOMATIKA - Musikautomatika - LP 1983 WahWah  •  VIBRAVOID - Wake Up Before You Die - LP Stoned Karma (black)  •  COSMIC GROUND - Live - 2 LP (black/green) 2017 Adansonia Records  •  LIQUID ORBIT - Liquid Orbit - LP (colour) + Download code Nasoni  •  LIQUID ORBIT - Liquid Orbit - CD Nasoni  •  VIBRAVOID - A Night At The Museum - 3 LP (colour) 2017 KrautedMind  •  FLORIAN FRICKE - Die Erde Und Ich Sind Eins (i Am One With The Earth) - LP WahWa  •  POPOL VUH - Sei Still Wisse Ich Bin - LP 1981 WahWah  •  RISIN SABOTAGE - Planet Dies - LP (colour) Nasoni  •  COSMIC GROUND - Live - CD 2017  •  FRAME - Frame Of Mind - LP 1972 (blue) Bellaphon  •  PROSPER - Broken Door - LP 1975 Krautrock Longhair  •  SONIC SHAMEN - Tribute To Lemmy - LP (black) + CD Space Rock Prod  •  LAMP OF THE UNIVERSE / KANOI - Split - LP LP (purple marbled) Clostridium  •  SONIC SHAMEN - Tribute To Lemmy - LP (red/pink) + CD Space Rock Prod  •  SUMO SUN - Stamina - LP (silver) + Single Space Rock Prod  •  SUMO SUN - Stamina - LP (black) + Single Space Rock Prod  •  LAMP OF THE UNIVERSE / KANOI - Split - LP LP (black) Clostridium  •  WICKED LADY - The axeman cometh - 2 LP 1972 Guerssen  •  WICKED LADY - Psychotic overkill - 2 LP 1972 Guerssen  •  MECHANIK - Eadem Mutata Resurgo - CD 2015 R.A.I.G.  •  MECHANIK - Velut Stella Splendida - CD 2013 R.A.I.G.  •  DIDIER BOCQUET - Voyage Cerebral - LP 1979 WahWah  •  J.B. BANFI - Galaxy My Dear - LP 1978 WahWah  •  >SOON:  

SPACE DEBRIS - Journey To The Starglow Restaurant - CD 2011








Preis: EUR 14.00 (inkl. MwSt) zugzügl. Versandkosten

  Versand Deutschland:EUR 1.45
  Versand Europa:EUR 4.50
  Versand International:EUR 4.50

    Menge:


Alle lieferbaren 20 Artikel von SPACE DEBRIS anzeigen
Alle lieferbaren 6 LPs von SPACE DEBRIS anzeigen
Alle lieferbaren 13 CDs von SPACE DEBRIS anzeigen
Alle lieferbaren 19 Artikel des Green-Brain/Breitklang-Labels anzeigen
Alle lieferbaren 11 CDs des Green-Brain/Breitklang-Labels anzeigen
Alle lieferbaren 7 LPs des Green-Brain/Breitklang-Labels anzeigen

Fragen zum Artikel
Einen Freund auf diesen Artikel hinweisen


Kategorie:

Krautrock / Progressiv
Hersteller: Green-Brain/Breitklang
Original-Erscheinungsjahr: 2011
Produktionsjahr: 2011
Cat. Nr.: grbr__0000011731
Medium:CD
Land:Deutschland
Bearbeitungszeit:1 Tag

SPACE DEBRIS hail from the Odenwald region in Germany. The members' main concern is to play improvised music reminiscent to 70s krautrock and psychedelic bands. The group started as a trio comprised of Tommy Gorny (guitar), Tom Kunkel (Hammond organ) and Christian Jäger (drums). Supported by many friends having guest appearances they already could produce six albums starting with the year 2002. Their first one was the self-released double LP 'Krautrocksessions 1994-2001' consisting of early impressions mainly deriving from 1998/99 recordings. The Hammond is the main reason for a wide range of styles given within their explorations, also including bluesy and jazzy themes as well as heavy prog. Another double LP named 'Kraut Lok' followed in 2005. SPACE DEBRIS deliver jam sessions on a high level - no wonder that they are welcome guests on diverse German festivals like Zappanale in the meanwhile. Recordings from the Burg Herzberg Festival appearance in 2006 were released on CD and DVD under the title 'Into The Sun'. The line-up remained to be stable during some years but after the triple LP release 'Elephant Moon' (2008) a major change occured. Bass player Peter Brettel joined the band and Winnie Rimbach-Sator (Karmic Society, Obskuria) substituted Tom Kunkel at the keyboards after some successful live performances. Several excerpts were taken for 'Live Ghosts' which finally saw the light of day in May 2009. If you're keen on ambitious jamming music you should check out SPACE DEBRIS by all means!
(progarchivers)

CD Archive Vol 1: 'Journey To The Starglow Restaurant', (studio) eingespielt mit der Ur-besetzung (Kunkel, Gorny/Jäger)


Zum 10 jährigen Bandjubiläum von Space Debris hat Christian Jäger, der Drummer der Band, das Archiv der Band durchforstet und zwei randvolle eigenständige neue CDs mit jeweils eigenem Artwork produziert, die einen Querschnitt aller Bandbesetzungen der Band zeigen und als Doppelpack erhältlich sind (VÖ: 20.05.11). Erstaunlich ist, was bei den bisherigen 6 Veröffent-lichungen alles an musikalischen Schätzen 'übersehen' wurde ...

Die CD des Space Debris Archive Volume 1 ist mit 'Journey To The Starglow Restaurant' betitelt und beginnt mit diesem gleichnamigen 30 Minuten Epos aus der stilprägenden Trio-Zeit der Band um 2004-2008. Neben einigen anderen Tracks aus dieser Zeit gibt es u.a. auch zwei Longtracks von der bisher allerletzten Session mit Tom Kunkel an der Hammond von Anfang 2008. Außerdem gibt es den einzigen Coversong der Band, nämlich den Doors-Klassiker 'Love Me Two Times', 1994 eingespielt, bei dem der Drummer neben dem Trommeln gleichzeitig Herrn Morrison interpretierte. Es bestehen also Aufnahmen, die zwar älter als 10 Jahre sind, die Bandgründung mit dem Namen 'Space Debris' ist allerdings eine Idee von 2001.

So beginnt auch die CD Archive Volume 2, betitelt mit 'All Man' (dt.-engl. -Wortspiel...) mit einem kurzen Stück 'The Mandraker', das auf einem Festival 1998 in Original-Space-Debris-Besetzung auf der Bühne spontan entstanden ist, obwohl es zu dieser Zeit Space Debris als Name noch gar nicht gab. Danach folgt der Song 'Whales', der Höhepunkt des damaligen Zappanale - Gigs der Band 2007. Dass die Band ihren Stil erweitert hat, hört man auf den 4 jüngeren Longtracks dieser zweiten CD, die zwischen 2009-2010 live in Dresden und Zürich mit dem neuen Keyboarder Winnie Rimbach-Sator recorded wurden. Ein Extra gibt es beim Song 'Who', wo ein unbekannter Sänger unerwartet auf die Bühne sprang und die Band beflügelte. Abgeschlossen wird diese zweite CD, die im Gegensatz zu Volume 1 ausschließlich live eingespielte Stücke zeigt, mit zwei Songs aus dem Jahr 2005, als Space Debris ihren zweiten Gig und gerade die erste Schallplatte veröffentlicht hatte.
Diese 2 x 80 Minuten Musik wird als limitierte 2x500 Pressung aufgelegt. Sie ist entweder als günstiger 2er Pack oder einzeln erhältlich und wird wieder direkt im Eigenvertrieb 'breitklang.com' und über die website der Band vertrieben.

Space Debris ('Weltraum-Schrott') ist eine deutsche Band aus dem Underground. Markenzeichen sind strukturierte Improvisationen, wobei im Spielfluß Melodie- und Kompositionsgerüste entstehen. Damit überträgt Space Debris diese im Jazz schon immer übliche Arbeitsweise auf den Psychedelic-, Fusion- und Hardrock. Das bedeutet auch bei Plattenaufnahmen 'live' Ideen zu gestalten und zu kreieren ohne 'Malen nach Zahlen', wie es sonst im Rock beim Reproduzieren fester Songstrukturen üblich ist. Dabei knüpfen Space Debris an das Konzept der 'Spontankomposition' der Krautband Can oder auch an die Merkmale der frühen, langen Zep und Purple Liveimprovisationen an. Die Band bringt seit vielen Jahren einen kleinen Beitrag um diesen seit 1975 weitgehend vernachlässigten Zweig der Rockmusik zu pflegen. Auftritte beim BURG-HERZBERG-FESTIVAL 2006 (gefilmt u.a. für den WDR-ROCKPALAST) und auf der ZAPPANALE 2007, sowie zahlreiche Beiträge zu z.T. hochauflagigen und u.a. international erschienenen Samplern (z.B. beim den Rockmagazinen Eclipsed und Moonhead und oder bei Trip In Time, Krautrock-World, u.a.), haben Space Debris bekannt gemacht. Die Band hat seit 2001 sechs verschiedene Plattenproduktionen in der Tradition des 'Krautrock' produziert und mittlerweile zahlreiche Platten im Wesentlichen über ihr eigenes Label 'breitklang.com' vertreiben können (neuerdings auch über 'green-brain-krautrock').

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten.
Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.
Vertragstexte werden von uns nach Vertragsabschluss nicht gespeichert.





SPACE DEBRIS - Phonomorphosis - 2 LP 2014 (coloured vinyl) Green Brain/Breitklan

Preis: EUR 29.90

Krautrock
Green-Brain/Breitklang
Deutschland / 2014


SPACE DEBRIS - Behind The Gate - 2 LP Green Brain/Breitklang

Preis: EUR 24.90

Krautrock
Green-Brain/Breitklang
Deutschland / 2017


SPACE DEBRIS - Kraut Lok - CD 2005 Krautrock Space Debris

Preis: EUR 13.94

Krautrock
Space Debris
Deutschland / 2005


SPACE DEBRIS - Journey To The Starglow + All Man - 2 CDs

Preis: EUR 21.90

Krautrock
Green-Brain/Breitklang
Deutschland / 2011

Ähnliche Artikel:

SOUNDARY - Rien ne va plus - CD 2008 Beautiful Scum

Preis: EUR 12.90

Psychedelic
Beautiful Scum
Deutschland / 2008


ARCTICA (ARKTIS FOUNDER/GUITARIST) - II - CD 2009

Preis: EUR 13.99

Krautrock
Arctica
Deutschland / 2009


THE MACHINE - Calmer Then You Are - CD Elektrohasch

Preis: EUR 12.98

Psychedelic
Elektrohasch
Deutschland / 2012


MOTHER JANE - Turn the page - 2 CD Mother Jane

Preis: EUR 14.39

Krautrock
Mother Jane
Deutschland / 2012



SPACE DEBRIS - Phonomorphosis - 2 LP 2014 (coloured vinyl) Green Brain/Breitklan

Preis: EUR 29.90

Krautrock
Green-Brain/Breitklang
Deutschland / 2014


PAISLEY TREE - Paisley Tree - LP (Christian Jäger/Space Debris) Green Brain/Brei

Preis: EUR 17.00

Krautrock
Green-Brain/Breitklang
Deutschland / 2015


SPACE DEBRIS - Behind The Gate - 2 LP + 7 inch Green Brain/Breitklang

Preis: EUR 30.90

Krautrock
Green-Brain/Breitklang
Deutschland / 2017


SPACE DEBRIS - Archive Vol. 3 - Deepest View - CD 2011 Green-Brain/Breitklang

Preis: EUR 12.90

Krautrock
Green-Brain/Breitklang
Deutschland / 2011


© www.green-brain-krautrock.de�