NEW:   SUN DIAL - Science Fiction - LP (green) Sulatron  •  WYNDER K. FROG - Sunshine Super Frog - LP WahWah  •  WYNDER K. FROG - Into The Fire - LP WahWah  •  WYNDER K. FROG - Out Of The Frying Pan - LP WahWah  •  NINE DAYS WONDER - Nine Days Wonder - LP 1971 (green) Bacillus  •  BIXBY, DAVE - Ode to Quetzalcoatl - LP 1969 Guerssen  •  SILOAH - Sukram Gurk - LP 1972 WahWah + 1 bonus track  •  SILOAH - Siloah - LP 1970 WahWah + 2 bonus tracks  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - CD 2014 Sunhair  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - 2 LP (yellow) 2014 Sunhair  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - 2 LP (black) 2014 Sunhair  •  GILA - Night Works - LP 1972 Krautrock Garden Of Delights  •  WIGWAM - Dark Album - LP 1977 Svart  •  PENTAGON - Die Vertreibung Der Bösen Geister - LP 1970 Garden Of Delights  •  EILIFF - Close Encounter With Their Third One - LP 1972 Garden Of Delights  •  SPAWN - Spawn - EP (colour) Nasoni  •  COSMIC FALL - In Search Of Outer Space - LP (colour) + Poster Clostridium  •  COSMIC FALL - In Search Of Outer Space - LP (black) Clostridium  •  JUD`S GALLERY - 1972/1974 - 2 LP Longhair  •  NIK PASCAL - The Sixth Ear - LP 1973 WahWah  •  COSMIC GROUND - Cosmic Ground IV - LP (colour )2015 Adansonia Records  •  SUN DIAL - Science Fiction - CD Sulatron  •  BRIGHT, GREGORY - Room By Greg - LP 1969 Audio Archives  •  SPACE DEBRIS - Mountain Ultimate - 2 LP + MC Green Brain/Breitklang Green Brain/  •  SPACE DEBRIS - Spacedelic Odyssey - MC (Cassette) Green Brain/Breitklang  •  LA IGLESIA ATOMICA - La Iglesia Atomica - CD Clostridium  •  SKY SAXON & THE VIBRAVOID - Look What The Bombs Have Done - CD Clostridium  •  VIBRAVOID - Vibrations From The Cosmic Void - LP (sunburst) Stoned Karma  •  VIBRAVOID - Vibrations From The Cosmic Void - LP + Bonus LP (sunburst) Stoned Ka  •  VIBRAVOID - Vibrations From The Cosmic Void - CD Stoned Karma  •  >SOON:  

ROCK CIRCUS 'LIVE IM CHIKAGO' FEAT. ERIC BURDON, GARY GLITTER, NEIL LANDON- 2 CD








Price: EUR 18.00 (incl. VAT) plus shipping

Shipping cost Germany: EUR 1.45
Shipping cost EU: EUR 4.50
Shipping cost international: EUR 4.50

    Menge:


Show all available 1 CDs of ROCK CIRCUS \'LIVE IM CHIKAGO\' FEAT. ERIC BURDON, GARY GLITTER, NEIL LANDON
Show all available 171 items from the Sireena label
Show all available 130 CDs from the Sireena label
Show all available 35 LPs from the Sireena label

Question about this item
Tell a friend about this item


Category:

Rock /
Manufacturer: Sireena
Original release year:
Manufacturing year: 2018
Cat. Nr.: SIR2182
Medium:CD
Country:Germany
Processing time:1 day
Link auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

At the end of the seventies the music club 'Chikago' belonged to the hottest live clubs of the German rock city Hamburg. The former striptease temple has become the mecca of rock n 'roll since a band called Rock Circus appeared there. Behind the band name hid a team that had earned their spurs since the Beat-era in the 60s. With Rock Circus on stage, the store was packed. No wonder, if you read the illustrious cast list: Herbert Hildebrandt, Rock Circus boss and co-founder of the German legend Rattles sang and played the bass. Niels Tabi, formerly with the German Bonds, sat behind the drums. Pianist Bernd Schulz, on loan from Rudolf Rock and the Schocker, also had Rattles past behind him. Guitarist Hannes Bauer came from Bock Rock (and has been a regular guitar player for Udo Lindenberg since a long time). Eckart Hofmann (saxophone, flute), also at home with Rudolf Rock, had recently helped to cheer the Dirty Dogs. And Sigi Bensinger played his saxophone in the 60's with Mike Roger And His Machine Guns and the King Boys, before he came to Rock Circus after a long break.

Fats & His Cats), Jutta Weinhold, Ingeburg Thomsen, Carlo Blumenberg (So what could have been more appropriate than to banish this unique rocky atmosphere on record - live, of course, and then on a double album, because the band wanted to share this event with numerous friends. Thus, in a long night from the 7th to the 8th of March 1979, the following illustrious rock greats stood beside Rock Circus on the tiny stage of the 'Chikago': Eric Burdon, Gary Glitter, Neil Landon, Lee Patterson, Lord Ulli (from The Lords), Dicky Tarrach (from The Rattles), Fats (fromfrom the Dirty Dogs), Peter Kirchberger (from Rudolf Rock & The Shocker) & Ulli Salm alias Rudolf Rock.

Hamburg's hottest night in a long time had come to an end, 22 tracks were recorded at the concert, which now appear for the first time on a double CD at Sireena Records.

Der Musikclub 'Chikago' am Hans-Albers- Platz gehörte Ende der Siebzigerjahre zu den angesagtesten Live-Clubs der an Rockgeschichte so unermesslich reichen Hansestadt Hamburg. Der ehemalige Striptease-Tempel hat sich zum Mekka der Rock n'Roll-Freaks gemausert, seit dort eine Band namens Rock Circus auftrat. Hinter dem Namen verbarg sich eine Mannschaft, die sich ihre Sporen seit den 60er Jahren verdient hatte und mit allen musikalischen Wassern gewaschen war. Stand der Rock Circus auf der Bühne, war der Laden gerammelt voll. Kein Wunder, wenn man die illustre Besetzungsliste liest: Herbert Hildebrandt, Rock Circus-Boß und Mitgründer der Rattles sang und spielte den Bass. Niels Tabi, ehemals bei den German Bonds, saß hinterm Schlagzeug. Pianist Bernd Schulz, Leihgabe von Rudolf Rock und die Schocker, hatte ebenfalls Rattles-Vergangenheit hinter sich. Gitarrist Hannes Bauer kam von Bock Rock (und ist seit Urzeiten Stammgitarrist bei Udo Lindenberg). Eckart Hofmann (Saxophon, Flöte), ebenfalls bei Rudolf Rock zu Hause, hatte kurz vorher den Dirty Dogs zum Jubelstart verholfen. Und Sigi Bensinger spielte sein Saxophon in den 60er Jahren bei Mike Roger And His Machine Guns und den King Boys, bevor er nun nach längerer Pause zum Rock Circus stieß.


Mit ungebrochenem Selbstbewußtsein hatte der Rock Circus seine Auftritte im 'Chikago' oft auf drei Uhr früh am Freitag und Sonnabend gelegt. Kein Problem für die Musiker, die Hütte war immer zum Bersten voll! Was lag also näher, als diese einmalig rockige Atmosphäre auf Platte zu bannen - live, versteht sich, und gleich auf ein Doppel-Album, denn man wollte dieses Ereignis mit zahlreichen Freunden teilen. So standen denn in einer langen Nacht vom 7. auf den 8. März 1979 neben dem Rock Circus die folgenden illustren Rock-Größen auf der winzigen Chikago Bühne: Rattle (und ex-Randy Pie) Dicky Tarrach übernahm für sechs der 22 Titel die Drums. Auch Fats von Fats & His Cats ließ es sich nicht nehmen und rockte den Club. Dabei hatte er sich schon damals aus dem Geschäft zurückgezogen. Peter Kirchberger fühlte sich seit 1962 in der Rock'n'Roll-Szene heimisch. Der Lead-Sänger von Rudolf Rock & die Schocker knallte seine Stimme ins Mikro, als ginge es um sein Leben. Garry Glitter kam am Tag der Aufnahme mittags extra aus London angeflogen, um die seit den Sechzigerjahren (damals nannte er sich noch Paul Raven) bestehende Freundschaft mit Rock Circus- Boß Herbert Hildebrandt aufzufrischen. Carlo Blumenberg kam als Sanges- Leihgabe der Dirty Dogs. Davor hatte er bei Leinemann und Altona mitgemischt und machte auf der Bühne seinem Spitznamen „Das Tier' alle Ehre. Stimmgewaltig und als Blickfang präsentierte sich mit wippenden Pferdeschwanz Ingeburg Thomsen, und Jutta Weinhold rockte schweisstreibend als sei sie in Amerikas Südstaaten geboren. Tony Cavanna alias Lee Patterson gab genauso eine rockige Einlage wie Lord Ulli aus Berlin mit dem Lords-Hit „Shakin' All Over'. Ulli Salm alias Rudolf Rock, der eh schon seine halbe Mannschaft mitgebracht hatte, sprang schließlich höchstpersönlich bei drei Titeln am Baß für Herbert Hildebrandt ein. Neil Landon hat als Sänger eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Der Brite hatte in den 60er Jahren Erfolg mit den Flowerpot Men, machte bei Fat Matress (1968-71) mit und tourte im Vorprogramm von Jimi Hendrix durch die USA. Nach vier heißen Stunden näherte sich der Abend dem Höhepunkt. Eric Burdon stand neben einen strahlenden Herbert Hildebrandt auf der Bühne und präsentierte sich in Höchstform bei den drei finalen Titeln dieses Abends.


22 Titel entstanden bei dem Konzert, die nun erstmals bei Sireena Records auf einer Doppel-CD erscheinen. Eine dieser wunderbaren Ausgrabungen, für die das Spezialisten-Label aus Norddeutschland hinlänglich bekannt ist!





ROCK CIRCUS 'LIVE IM CHIKAGO' FEAT. ERIC BURDON, GARY GLITTER, NEIL LANDON- 2 CD

Price: EUR 18.00

Rock
Sireena
Deutschland /

Similar items:

MCOIL - All our hopes - CD 1979 Krautrock Garden Of Delights

Price: EUR 14.90

Progressiv
Garden Of Delights
Deutschland / 1979


SKYLINE - Louise For One Night - CD 1976 + Bonus GOD Garden Of Delights

Price: EUR 14.90

Krautrock
Garden Of Delights
Deutschland / 1976


XHOL CARAVAN - Hau-RUK - CD 1971 Krautrock + Bonus Garden Of Delights

Price: EUR 14.90

Progressiv
Garden Of Delights
Deutschland / 1971


GAM - Eiszeit - CD 1978 Krautrock Ultima Thule

Price: EUR 15.00

Krautrock
Ultima Thule
Deutschland / 1978



OUGENWEIDE - Ouwe War - CD Sireena

Price: EUR 12.00

Krautrock
Sireena
Deutschland /


SNOWBALL - Cold Heat - CD 1979 Digipack Sireena

Price: EUR 13.50

Krautrock
Sireena
Deutschland / 1979


NEKTAR - Remember The Future - LP + 7 inch Sireena

Price: EUR 16.90

Krautrock
Sireena
Deutschland / 1973


TRIBUTE - Breaking Barriers - CD 1986 (jewelcase) Sireena

Price: EUR 13.50

Progressiv
Sireena
Schweden / 1986


© www.green-brain-krautrock.de�