NEW:   NEKTAR - Megalomania - CD 2018 Sireena  •  SPACE DEBRIS - Shes A Temple - 2 LP 2013 Green-Brain/Breitklang  •  ELECTRIC MOON - Inferno - 2 LP (white) Sulatron  •  MOTHER UPDUFF - Tales Of Tangle - 2 LP (orange/blue) Nasoni  •  VINTAGE PSYCHEDELIC REVOLVING LIQUID OIL LAMP STONED KARMA-  •  SEID - Weltschmerz Baby! - CD Sulatron  •  SEID - Weltschmerz Baby! - LP Sulatron  •  LIQUID VISIONS - Hypnotized - LP Sulatron  •  SCHULZE, KLAUS - Cocooning - CD 2002MadeInGermany  •  ROTOR - 2 - LP 2005 Elektrohasch  •  BRAINTICKET - Past Present & Future - LP Cleopatra Records  •  SUN TEMPLE CIRCUS - Sun Temple Circus - CD Tribal Stomp  •  THE INFINITE TRIP - Dreams From The Shadow House - CD Clostridium  •  PSYCHEDELIC SUNS - Distant Light - CD Clostridium  •  LA IGLESIA ATOMICA - Gran Muro De Coma - LP (colour) Clostridium  •  LA IGLESIA ATOMICA - Gran Muro De Coma - LP (black) Clostridium  •  LE MUR - Exorta - LP (colour) Clostridium  •  LE MUR - Exorta - LP (black) Clostridium  •  ALPHA OMEGA - Dark Tales Of The Shroom - LP (red/gold) Clostridium  •  ALPHA OMEGA - Dark Tales Of The Shroom - LP (black) Clostridium  •  PAVALLION - Stratospheria - LP (green/blue/marbled) Tonzonen  •  PAVALLION - Stratospheria - CD Tonzonen  •  VESPERO - Hollow Moon - LP (blue/white/marbled) Tonzonen  •  VESPERO - Hollow Moon - CD Tonzonen  •  ELECTRIC ORANGE - Unterwasser Vol. 1 - 2 LP (blue/black) Adansonia Records  •  ATILA - Reviure - LP WahWah  •  ASTRAL SON - Wonderful Beyond - CD Sulatron  •  NEIL ARDLEY - A Symphony Of Amaranths - LP 1972 WahWah  •  ZEMENT - Klinker - LP (transparent blue) Sunhair  •  ZEMENT - Klinker - CD Sunhair  •  >SOON:  

THE MACHINE - Drie - CD Elektrohasch








Price: EUR 12.98 (incl. VAT) plus shipping

Shipping cost Germany: EUR 1.45
Shipping cost EU: EUR 4.50
Shipping cost international: EUR 4.50

    Menge:


Show all available 5 items of THE MACHINE
Show all available 2 LPs of THE MACHINE
Show all available 3 CDs of THE MACHINE
Show all available 108 items from the Elektrohasch label
Show all available 54 CDs from the Elektrohasch label
Show all available 54 LPs from the Elektrohasch label

Question about this item
Tell a friend about this item


Category:

Krautrock / Psychedelic
Manufacturer: Elektrohasch
Original release year: 2010
Manufacturing year: 2011
Cat. Nr.: EH 147
Medium:CD
Country:Germany
Processing time:5 days
Sound link:Listen to the album

Link auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

New album by this dutch stoner-jam-rockers. This time more Colour Haze influenced. Also three longtracks (10 to 17 minutes)!

Cooooles neues Album der holländischen Stoner-Jam-Rocker. Diesmal deutliche Colour Haze Einflüsse, und 3 longtracks (10-17 Minuten)

Ein Blick in die von Electric Magic betriebene Kristallkugel zeigt: Die spielfreudigen Maschinisten werden wohl im September ihr Album (Nummer) Drie präsentieren. Der Kurs ist klar: Nach wie vor orientiert man sich an den drei Fixsternen Colour Haze, Kyuss und Jimi Hendrix. Zwischen ruhigen melodischen Zwischenparts türmen Fuzz und Wah-Wah dicke Stoner-Wellen auf. Mit dem keinesfalls unangenehmen Gesang geht man immer noch sparsam um.

Die ersten drei Songs erinnern stark an Vorgängeralbum. Wie 'Solar Corona' aber gezeigt hat, kann dieses auf Dauer zu vertraut-eintönige Konzept kein ganzes Album tragen. Glücklicherweise brechen die Drei es mit dem nachfolgenden kurzen 'Aurora' auf, einer Kombination von Akkustikgitarre und hintergründigem Effektgewaber. Aufregend wird's aber erst mit dem in drei Abschnitte unterteilten Viertelstunden-Monster 'Tsiolkovsky's Budget'. Hier werden die hohen Gitarrenklänge, mit denen Kyuss' 'El Rodeo' beginnt, auseinandergenommen und neu zusammengesetzt; daraus entwickelt sich ein schwer Colour Haze-lastiges Brett, zum Schluss faucht sich das analoge Delay zu einer monotonen Basslinie aus. Mit dem sich langsam entfaltendem, zuerst fein melodiös-psychedelischen 'First Unique Prime' wagt man sich weiter aus dem Schatten der großen Vorbilder heraus, wobei das Finale freilich den Wah-Wah-Geist der härteren 70er ausstrahlt. 'Jam No. Psi' schließlich ist ein weiterer Kniefall vor Hendrix. Der sich schnell anschließende Bonustrack überrascht noch einmal mit für die Band untypischem Stonerdoom.

Was bleibt unterm Strich? The Machine bleiben zwar stellenweise noch in den tiefen Fußstapfen der Vorbilder stecken, bemühen sich im Vergleich zu 'Solar Corona' aber um (etwas) mehr Abwechslung. Wo sie das tun und ihren Songs genug Zeit geben, kommen durchaus feine Stücke raus; die Stärke der jungen Niederländer liegt aber nach wie vor im improvisationsreichen Live- Auftritt. 'Drie' ist kein schlechtes Album, bei dem Freunde der Band zugreifen, Anhänger der besagten Referenzen zumindest mal reinhören können.
(electric magic)





THE MACHINE - Calmer Then You Are - CD Elektrohasch

Price: EUR 12.98

Psychedelic
Elektrohasch
Deutschland / 2012


THE MACHINE - Calmer Then You Are - LP (black) Elektrohasch

Price: EUR 15.00

Krautrock
Elektrohasch
Deutschland / 2012


THE MACHINE - Offblast! - LP (black) Elektrohasch

Price: EUR 16.00

Krautrock
Elektrohasch
Holland /

Similar items:

COLOUR HAZE - All - CD 2008 Elektrohasch

Price: EUR 12.00

Krautrock
Elektrohasch
Deutschland / 2008


FLAMING BESS - Wächter des Lichts - CD 2008 Arkana Multimedia

Price: EUR 13.95

Krautrock
Arkana Multimedia
Deutschland / 2008


VIBRAVOID - Minddrugs - CD 2011 Sulatron

Price: EUR 13.90

Krautrock
Sulatron
Deutschland / 2011


SPACE DEBRIS - Journey To The Starglow Restaurant - CD 2011

Price: EUR 14.00

Krautrock
Green-Brain/Breitklang
Deutschland / 2011



MY SLEEPING KARMA - My Sleeping Karma - LP 2006 Elektrohasch

Price: EUR 15.50

Psychedelic
Elektrohasch
Deutschland / 2006


COLOUR HAZE - Tempel - CD 2006 Elektrohasch

Price: EUR 12.98

Psychedelic
Elektrohasch
Deutschland / 2006


MY SLEEPING KARMA - My sleeping karma - CD 2006 Elektrohasch

Price: EUR 12.98

Psychedelic
Elektrohasch
Deutschland / 2006


DAWN BAND - Agents Of Sentimentality - CD Elektrohasch

Price: EUR 10.50

Psychedelic
Elektrohasch
Holland /


© www.green-brain-krautrock.de�