NEW:   TWENTY SIXTY SIX AND THEN- Reflections! - CD Second Battle  •  THE INFINITE TRIP - Illustrated Mind - LP (colour) Clostridium  •  THE INFINITE TRIP - Illustrated Mind - LP (black) Clostridium  •  SCHULZE, KLAUS - Das Wagner Desaster - 2 CD MadeInGermany  •  THE F.S.O. - The Far Seeing Oracle - CD Clostridium  •  SIXCIRCLES - New Belief - LP (blue) Nasoni  •  KOLLEKTIV - Kollektiv - 2 LP 1973 Longhair  •  AUTOMATISM - From The Lake - CD Tonzonen  •  AUTOMATISM - From The Lake - LP (marbled) Tonzonen  •  VERTICE - I Want A Boogie / Thinking On You - 7 inch WahWah  •  ACTION, THE - Rolled Gold - LP 1967 Guerssen  •  SUN DIAL - Science Fiction - LP (green) Sulatron  •  WYNDER K. FROG - Out Of The Frying Pan - LP WahWah  •  WYNDER K. FROG - Sunshine Super Frog - LP WahWah  •  WYNDER K. FROG - Into The Fire - LP WahWah  •  BIXBY, DAVE - Ode to Quetzalcoatl - LP 1969 Guerssen  •  NINE DAYS WONDER - Nine Days Wonder - LP 1971 (green) Bacillus  •  SILOAH - Sukram Gurk - LP 1972 WahWah + 1 bonus track  •  SILOAH - Siloah - LP 1970 WahWah + 2 bonus tracks  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - CD 2014 Sunhair  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - 2 LP (yellow) 2014 Sunhair  •  PYRAMIDAL - Live At The 7th Pnf - 2 LP (black) 2014 Sunhair  •  EILIFF - Close Encounter With Their Third One - LP 1972 Garden Of Delights  •  WIGWAM - Dark Album - LP 1977 Svart  •  GILA - Night Works - LP 1972 Krautrock Garden Of Delights  •  PENTAGON - Die Vertreibung Der Bösen Geister - LP 1970 Garden Of Delights  •  SPAWN - Spawn - EP (colour) Nasoni  •  COSMIC FALL - In Search Of Outer Space - LP (colour) + Poster Clostridium  •  COSMIC FALL - In Search Of Outer Space - LP (black) Clostridium  •  JUD`S GALLERY - 1972/1974 - 2 LP Longhair  •  >SOON:  

VA - SEXY BOYS u.a. INTIMUS Singles A & B Seiten - 2 CD Sireena








Price: EUR 18.00 (incl. VAT) plus shipping

Shipping cost Germany: EUR 1.45
Shipping cost EU: EUR 4.50
Shipping cost international: EUR 4.50

    Menge:


Show all available 121 items of VA
Show all available 28 LPs of VA
Show all available 93 CDs of VA
Show all available 214 items from the Sireena label
Show all available 164 CDs from the Sireena label
Show all available 44 LPs from the Sireena label

Question about this item
Tell a friend about this item


Category:

Deutschrock /
Manufacturer: Sireena
Original release year:
Medium:CD
Country:Germany
Processing time:5 days
Link auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Das glaubt uns mal wieder keiner. Sämtliche 18 Singles der berüchtigten INTIMUS-Reihe, die es in den Siebzigerjahren nur unter der Ladentheke gab, da schwerstes Jugendverbot, kommen bei uns erstmals digitalisiert auf zwei CDs. Kult, der unsere Eltern scharf machte und jede Kellerparty sprengte. Gabs in allen Bahnhofs-Jukeboxen zwischen Kiel und Garmisch . Erstmals mit allen A und B Seiten auf 2 CDs bei uns!

Mit dieser Compilation bringt Sireena Records nicht nur alle (Faschings) Partys, und Zusammenkünfte auf der nach oben offenen Promille Skala zum Beben, sondern auch alle Freunde abseitigen, musikalischem Humors werden sich alle elf Finger lecken - um schon mal aufs Sujet hinzuweisen. Um was geht's hier eigentlich? 18 Singles der legendären und kultigen 'Intimus Reihe', alle A-und B- Seiten werden auf dieser CD erstmals zusammengefasst - das gibt es nur bei Sireena Records.

Entstanden zwischen 1971 und 1977 sind hier jede Menge echter Moritaten, Bänkellieder und 'versauter' Song Perlen zu hören. Zu ihrer Entstehungszeit Anfang der70er waren diese Lieder offiziell natürlich erst ab 21 Jahre zugänglich, also strengstes Jugendverbot! Dennoch (oder gerade deswegen) waren diese deftigen 'Lumpenlieder' aus dem Alpenraum die Geldbringer jedes Jukebox-Aufstellers in unserer noch frömmelnden und sexuell unaufgeklärten BRD, denn nur dort, und natürlich auch live- wurden sie wirklich gespielt- und per Mundpropaganda sprach sich die Existenz dieser versauten kleinen Traktate herum, und entwickelten sich Region um Region zum Hit. Die 'Schweinigel' Lieder standen selbstredend ganz oben auf jeder Boykottliste öffentlich rechtlicher Radiostationen. Unter den Namen 'B-17 Boys', 'Die fidelen Minnesänger' und später als das Duo 'Sexy Boys' entwickelte sich aus einer 'ganz normalen' österreichischen Tanz- und Unterhaltungsband aus der Steiermark, eine bis weit in deutsche Gefilde hineinspielende Showband, die mit ihren ursprünglich zum 'Warmwerden auf der Bühne' komponierten, herrlich zotigen Moritaten und Bänkelliedern, speziell auch hierzulande, einen immensen Erfolg einheimsen konnte. Neben Genre-Artgenossen wie 'Peter Lauch und die Regenpfeifer', die 'Minstrels' oder die '3 Besoffkis' waren die 'Sexy Boys' die Speerspitze dieses neuen 'Schweinigel- Undergrounds', denen bald unzählige Tanzmusiker und Karnevals Bands folgen sollten. Die 'Sexy Boys' experimentierten trickreich mit Elementen aus volksmusikalischen Evergreens und ohrwurmigen Schlagerklängen, paarten dieses mit krachledernem Humor und APO- Subversivität und kreierten so einen lüsternen Kosmos, der sowohl eine gewisse Promille-Seligkeit als auch intellektuellen Humor zwischen den Zeilen transportierte. Titel wie 'Das kommt vom Rudern', 'Der Geiger', 'Der Flöter', 'Aber rein muss er doch', 'Nimm doch den Finger raus', 'Doppelzimmer', 'Bubi, Bubi, noch einmal', 'Der scharfe Florian', 'Hau' die Füess auseinand' oder 'Annemarie' ließen- und lassen auch heute kein Auge trocken. Zwischen Woodstock, schwäbischer Eisenbahn, Liebesgrüßen aus der Lederhose und klitschnassem Bierzelt-Happening wurden so nicht nur alle Nuancen der 'freien Liebe' (humoristisch) verarbeitet, sondern zudem auch stets mit dem Finger selbstbewusst in der Wunde des 'gesunden Volksempfindens' gerührt. Man darf nicht vergessen, dass Anfang der Siebziger Jahre anstößige oder gar pornografisch anmutende Lyrik durchaus nach Bürgerschreck roch. Die Neu- Entdeckung der Sexualität nach den spießigen Gründerjahren der Republik war eine durchaus auch politisch nonkonformistisch elitäre Angelegenheit. Klaus Rainer Röhl rüstete sein noch junges Politmagazin 'Konkret' nicht umsonst mit üppigen Nacktmodels auf. Offen ausgelebte Homosexualität wurde mit Gefängnis bestraft, aus Dänemark schwarz importierte Pornos lagen beim Friseur unterm Ladentisch und 'unter den Talaren wehte noch der Muff von tausend Jahren'. So lösten die 'Intimus Lumpenlieder' mit ihren Texten 'unter der Gürtellinie' durchaus Kontroversen aus. Doch das Bedürfnis der Leute nach 'versauter Kost', wie man von den 'Sexy Boys' Einsätzen sämtlicher Musicboxen quer durch unsere Republik unschwer ablesen konnte, war immens. Auch sonst stimmten die Verkaufszahlen, was letztlich sogar mit einer goldenen Schallplatte geehrt wurde. Nicht schlecht, denkt man daran, dass die Singles der 'Intimus Reihe' nur unter dem Ladentisch gehandelt werden durften.

Diese hier von Ur- Mitglied und Mastermind Joe Karner mit ausführlichen Liner Notes versehenen Hitaufnahmen entwickelten sich, hier bestens hörbar, zum Volksgut und bleiben auch nach mehr als 30 Jahren Existenz unvergessen. Hut ab! Tanzt die Pflaumen Polka!





VA - SEXY BOYS u.a. INTIMUS Singles A & B Seiten - 2 CD Sireena

Price: EUR 18.00

Deutschrock
Sireena
Deutschland /

Similar items:

VA - The Spirit Of Sireena Volume 3 - CD Sireena

Price: EUR 3.50

Deutschrock
Sireena
Deutschland /


TON STEINE SCHERBEN - Warum Geht Es Mir So Dreckig - CD David Volksmund

Price: EUR 15.00

Krautrock
David Volksmund
Deutschland / 1971


ULI TREPTE - Portrait - CD Sireena

Price: EUR 13.50

Krautrock
Sireena
Deutschland /


LOVING THE SUN - Spiritual Walk - CD Tribal Stomp

Price: EUR 12.75

Psychedelic
Tribal Stomp
Deutschland /



OUGENWEIDE - Ouwe War - CD Sireena

Price: EUR 12.00

Krautrock
Sireena
Deutschland /


BAD NEWS REUNION - Live Im Logo - CD 1978 + Bonus Sireena

Price: EUR 12.90

Deutschrock
Sireena
Deutschland / 1981


VA - Dancing, Food & Entertainment - CD German NeoPsych Classics Sireena

Price: EUR 11.00

Psychedelic
Sireena
Deutschland /


TARAS BULBA - The Best of Now & Zen - CD + Bonustrack Sireena

Price: EUR 11.25

Krautrock
Sireena
Deutschland / 1976


© www.green-brain-krautrock.de�